Kreuzweg und Heiliges Grab

Wenn Sie ein Stück Jerusalem erleben wollen, aber nicht den weiten Weg bis ins Heilige Land auf sich nehmen möchten, dann können sie sich das Heilige Grab in Görlitz ansehen. Der Görlitzer Bürgermeister Georg Emerich ließ dieses Grab als Kopie des Heiligen Grabes von Jerusalem nach seiner Sühnenpilgerfahrt (1465) zwischen 1481 und 1504 erbauen.

Die eigentliche Anlage liegt eingebettet in den symbolischen Landschaftsgarten der via dolorosa, so dass Sie in Görlitz unter anderem einen Ölberggarten, das Kidrontal, die Jüngerwiese, das Richthaus des Pilatus oder auch den „Jesusbäcker“ finden können. Lassen Sie sich auf einer kleinen Führung (ca. 90 Minuten) durch Alt- & Nikolaivorstadt dieses besondere kulturhistorische Kleinod erklären!

Heiliges Grab Grabkapelle Heiliges Grab

Preise:

bis 15 Personen: 67,50 € pauschal (ab 2018 = 77,50 €)

ab 16 Personen: 4,50 € pro Person (ab 2018 = 5,00 €)

zuzüglich Eintrittsgeld Heiliges Grab (derzeit 3,00 € pro Person)

Ab 31 Personen stellen wir zwei Stadtführer ohne Aufpreis zur Verfügung!

Ich interessiere mich für:





Die mit * gekennzeichneten Felder sind auszufüllen.

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: