AGB´s für die Vermittlung von Fremdleistungen

VERMITTLUNGSBEDINGUNGEN FÜR FREMDANGEBOTE

Die Regelungen in diesem Abschnitt gelten für die Angebote, bei denen i-vent als Vermittler von Fremdangeboten gekennzeichnet ist.

1. Vertragsschluss, anzuwendendes Recht

1.1. Mit der Anfrage des Reisegastes durch Übermittlung der Buchungskarte bzw. andere Art der schriftlichen Buchung kommt mit i-vent ein Vermittlungsvertrag zustande.

1.2. I-vent prüft die Verfügbarkeit der gewünschten Leistung, nimmt für den Gast eine Reservierung vor und leitet die Buchung weiter. I-vent teilt dies dem Reisegast schriftlich mit und übermittelt gleichzeitig die Geschäftsbedingungen des für die gewünschten Leistungen verantwortlichen Vertragspartners. Die Buchungsbestätigung an den Reisegast kann vom Vertragspartner der vermittelten Leistung bzw. direkt von i-vent erfolgen.

1.3. Für die Rechte und Pflichten des Reisegastes gegenüber dem Vertragspartner der vermittelten Leistung gelten ausschließlich die mit diesem getroffenen Vereinbarungen, insbesondere dessen Reise- oder Geschäftsbedingungen.

2. Zahlung, Haftung

2.1. Die Bezahlung erfolgt soweit nicht anders vereinbart direkt an den Vertragspartner der vermittelten Leistung.

2.2. I-vent haftet für die ordnungsgemäße Vermittlungstätigkeit, wie vorstehend ausgeführt, nicht jedoch für die vermittelten Leistungen selbst.

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: