Die Görlitzer Sonnenorgel

 

In der Pfarrkirche St. Peter und Paul – von den Görlitzern und ihren Gästen stets kurz Peterskirche genannt – finden Sie die wunderbare Sonnenorgel. Deren Prospekt wird bestimmt von siebzehn „Sonnen“: Die Pfeifen der zwölffachen Pedalmixtur sind strahlenförmig um goldene Sonnengesichter angeordnet.
Die erste Sonnenorgel erhielt die Peterskirche 1703, erbaut vom damals hochberühmten Eugenio Casparini. Nach vielen Umbauten und Veränderungen wurde das ursprüngliche Werk 1927 ausgebaut und durch eine elektro-pneumatische Orgel ersetzt. Diese fand bis 1979 im barocken Gehäuse ihren Platz. Mit Beginn der Innenraumsanierung der Peterskirche im Jahr 1980 arbeitete die Gemeinde daran, eine neue Orgel zu bauen, seit 1991 unterstützt durch den „Freundeskreis Görlitzer Sonnenorgel“. 1995 erhielt die Mathis Orgelbau AG aus der Schweiz den Auftrag und vollendete 2006 mit dem Einbau des Schwellwerks ihren Auftrag.
Insgesamt verfügt die Sonnenorgel über 88 Register mit 6.095 klingenden Pfeifen. Die größte der Pfeifen misst 7,82 m. Eine weitere Besonderheit der Orgel sind die barocken Spielzüge, mit denen u.a. Vogelstimmen (Nachtigall, Kuckuck) und Meeresrauschen „gespielt“ werden können.

Görlitzer Sonnenorgel

Wie und wann können Sie die Sonnenorgel hören? Zu verschiedensten Terminen finden Sonnenorgelkonzerte auf das Jahr verteilt statt. Die aktuellen Termine finden Sie hier auf unserer Internet-Seite im Menüpunkt Events & Tickets.
Ganzjährig findet an jedem Sonntag nach dem Gottesdienst um 12.00 Uhr ein sogenannter Orgel.Punkt12 statt. Hierbei handelt es sich um ein kurzes Konzert auf der Sonnenorgel inklusive Erläuterungen zum Instrument, die Dauer ist ca. 40 Minuten. Von April bis Oktober gibt es den Orgel.Punkt12 zusätzlich jeden Dienstag und jeden Donnerstag zu erleben! Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden für die Kirchenmusik in St. Peter und Paul erbeten.
Weiterhin gibt es die Möglichkeit, entgeltlich einen Orgel.Punkt12 ausserhalb der oben genannten Zeiten zu bestellen. Gerne bauen wir dieses unvergessliche Erlebnis in Ihren Programmablauf mit ein, fragen Sie uns an!

 

 

 

 

 

Ich interessiere mich für:





Die mit * gekennzeichneten Felder sind auszufüllen.

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: