Einladung zum Nach(t)lesen

EINLADUNG zur Veranstaltung                                                                                  

6. Schlesisches Nach(t)lesen – 6. Slaski Wieczor Literacki

am Samstag, den 29. März 2014  

17.30  Eröffnung mit Olga Tokarczuk in der Aula des Augustum-Annen-Gymnasium am Klosterplatz

19.00 – 23.00  Parallele Lesungen zwischen Untermarkt und Töpferberg auf beiden Seiten der Altstadtbrücke

Olga Tokarczuk ist Gast des diesjährigen Schlesischen Nach(t)lesens. In Niederschlesien geboren, ist sie eine der bedeutendsten Autorinnen der mittleren Generation in Polen. Ihre zahlreichen Bücher begeistern Alt und Jung, zudem ist sie Trägerin vieler Literaturpreise. Aus ihren Erzählungen wurde in den vergangenen Jahren immer wieder gelesen.  Bei der Eröffnungsveranstaltung besteht Gelegenheit, die Autorin persönlich zu erleben.

An 12 Orten werden ab 19.00 Uhr diesseits und jenseits der Altstadtbrücke Persönlichkeiten aus Görlitz und Zgorzelec Texte über Stadt und Region vortragen. Die Lesungen wiederholen sich jede halbe und volle Stunde. Ein abendlicher Spaziergang durch die Altstadt ermöglicht literarische Erkundungen Schlesiens in unterschiedlichen Genres – von Reisetagebüchern über Satire, Kinderbuch und Mundartdichtung bis zu Erzählungen und historischen Romanen polnischer wie deutscher Autoren. Ein Programmheft mit ausführlichen Informationen liegt ab Ende Februar aus bzw. kann auf der Internetseite des Schlesischen Museums abgerufen werden.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten (5 €, an der Abendkasse dann 7 €) startet ab sofort u.a. beim Touristbüro i-vent oder auch online unter:
http://www.goerlitz-tourismus.de/eventtickets/index/table/monat/03/jahr/2014

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: