Ehrung für Mira Lobe in Görlitz -13./14.09.2013

Mira-Lobe

Symposium am 13./14.09.2013 widmet sich erfolgreicher Kinderbuchautorin zum 100. Geburtstag

Der österreichischen Kinder- und Jugendbuchautorin Mira Lobe (1913 – 1995) ist ein Symposium in ihrer Geburtsstadt Görlitz gewidmet. Unter dem Motto „Zeit zu träumen, Zeit zu handeln“ geben Referenten aus Wien, Salzburg und Görlitz Einblicke in Leben und Werk der jüdischen Autorin. Anlass für die Tagung mit Begleitprogramm und Festakt ist der 100. Geburtstag Mira Lobes, die als Hilde Miriam Rosenthal am 17. September 1913 in Görlitz zur Welt kam.

Mira Lobe zählt zu den bedeutendsten Erzählerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie schrieb mehr als 100 Kinder- und Jugendbücher, darunter den Klassiker „Das kleine Ich bin Ich“. In ihrer Heimatstadt Görlitz und im Osten Deutschlands sind die Autorin und ihr mehrfach preisgekröntes Werk allerdings kaum bekannt. Das Symposium soll dazu beitragen, Multiplikatoren wie Lehrer, Erzieherinnen, Bibliothekarinnen, Sozialarbeiter und Wissenschaftler auf Mira Lobes Lebensleistung aufmerksam zu machen.

Programm des Symposiums hier zum Download als pdf-Datei

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: