Mo’Blow fönt die Blumen warm – 17. Jazztage Görlitz

Süddeutsche Zeitung „Party! Nicht mit Allerweltgrooves, sondern mit Anspruch. Die Jungs haben Power!“

Jazzpodium „Ein vielschichtiges und zeitloses Funkalbum “

Zeit.de „Eine Energie, wie Mo‘ Blow sie verbeitet, muss man nicht nur im Jazz lange suchen, der hier allerdings von durchaus clubkompatiblem fettem Funk durchsetzt ist. [Die Musiker] wetteifern durchaus freundschaftlich mit dem schwedischen Posaunisten Nils Landgren und seiner Funk Unit um die Krone in Sachen groovend-souliger Jazz.“

Rheinische Post „Jazz, Funk und Groove auf höchstem Niveau. Originell und unverwechselbar, pulsierend, strömend und voller Energie, faszinierend, spritzig, einmalig – so muss gute Musik klingen.“Jazzthetik „Mit konzentrierter Spielfreude und schweißtreibender Performance sind Mo‘ Blow zu europaweit zu einer der heißesten Clubbands avanciert“

FESTIVALTICKETS gibt´s hier im Onlineshop!

NRZ „Die Groovemaschine aus der Hauptstadt wird zum funkensprühenden Perpetuum mobile, wechselseitig angefeuert von Band und Publikum. Shooting Stars, die den Funk ins 21. Jahrhundert katapultieren.“

Soultrane „Die Herren von Mo‘ Blow schaffen es, dem Anspruch zeitgenössischem Jazz’ gerecht zu werden und spielen ihren Funk regelrecht meisterlich und erschreckend unprätentiös runter. For Those About To Funk ist feinster Funk-Groove vermischt mit europäischem Jazz-Anspruch und dem spielerischen Herzen auf dem rechten Fleck – so sollte Musik immer klingen.“

Kölner Stadt-Anzeiger „Bei den Leverkusener Jazztagen waren die jungen Berliner Jazzer von „Mo‘ Blow“ die Überraschung des Abends und begeisterten die Zuhörer mit einem furiosen Mix aus Jazz, Pop, Funk und Weltmusik.“

 

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: