„In uno museum. Wissenschaft und Kunst um 1800“

Das Kulturhistorische Museum Görlitz lädt am Sonntag, den 15. April 2012, 15.00 Uhr zu einer Führung durch die Dauerausstellung im Barockhaus Neißstraße 30 ein. Die Führung zeigt neben der barocken Ameißschen Wohnung auch die Sammlungen der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften, die hier ab 1804 residierte. Originale Möbelstücke, wertvolle Gemälde und einzigartige, wissenschaftliche Sammlungen wurden in speziellen Kabinetten so inszeniert, wie sie dort auch schon vor 200 Jahren aufbewahrt worden sein könnten. Ein Physikalisches Kabinett, ein Literatur- und Musikkabinett sowie Altertümer- und Naturalienkabinette spiegeln die unterschiedlichen Forschungsinteressen der Gesellschaftsmitglieder wider.

 

 

 

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: