Sonderbare Kreaturen? – Winterferien-Veranstaltung im Naturschutz-Tierpark Görlitz am 15. Februar 2012

Treffpunkt 14.00 Uhr an der Kasse

Es ist Karnevalszeit, die Zeit des Verkleidens. Diese Zeit bringt zu Tage, was so mancher von uns gerne wäre. So findet man in Schulen und Kindergärten, zu Karnevalsveranstaltungen und manchmal im Alltag die verschiedensten tierischen Gestalten. Keiner von uns kann sagen, noch nie einen „schrägen Vogel“, einen „Angsthasen“, einen „Lackaffen“, „Leseratte“, „Trampeltier“ oder andere sonderbare Kreaturen gesehen zu haben.

Auf einem Spaziergang durch den Tierpark am 15. Februar werden diese sonderbaren Tiere gesucht. Wir nähern uns den Tieren im Naturschutz-Tierpark also einmal ganz anders. Dichter wie Eugen Roth, Christian Morgenstern, Robert Gernhardt, Heinz Erhardt und Roman Herberth mit ihrer ganz eigenen Sicht auf die spannende und vielfältige Tierwelt kommen zu Wort. Bei der Begegnung mit den Tieren sehen wir vielleicht, was Dichtung und was Wahrheit ist und welche Kreaturen der Dichter mit seinem tierischen Werk wirklich meint. Außerdem hat sich hinter der Puppenbühne im Klassenraum des NaTIERkundehauses so manches Tierchen versteckt, das zu diesem Thema auch etwas zu sagen hat.

Wer von den Kindern danach auch einmal Tier sein will, kann sich zum Abschluss der Veranstaltung noch die eine oder andere Tiermaske selbst basteln und ist damit für die Karnevalstage bestens ausgestattet.

Das Sonderprogramm für die Kinder ist kostenlos, der Eintritt in den Naturschutz-Tierpark ist zu entrichten.

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: