Rot wie Blut im weißen Schnee mit schwarzer Wolle

Der Naturschutz-Tierpark Görlitz sorgt im Tierpark mit heißen Getränken für warme Füße.

Nein, hier wird kein Märchen erzählt. Die Kälte setzte den Menschen mehr zu als den Tieren. Zur Vorbeugung gibt es für jeden Tierpark-Besucher vom 18.2. bis 29.2.2012 täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr kotenlos ein heißes rotes Getränk an der Kasse, für die Kinder besonders süß und für die Erwachsenen schnell durchwärmend. Sollten die Damen an der Kasse mal nicht anwesend sein, müssen die Besucher nicht frieren. Dann gibt es die roten Heißgetränke im Tibetischen Bauernhaus. Damit ist für warme Füße gesorgt und warm ums Herz wird es einem im Tierpark trotz dieser Temperaturen auch! Kuschlig schwarz befellt stehen nämlich die ersten Jungtiere 2012 im Haustierstall. Die Lämmer des Rauwolligen Pommeschen Landschafes „Selma“ haben viel Spaß, bei diesem Wetter ihre Umgebung im Schnee zu erkunden. Sie wärmt ihr dichtes Fell und Mama Selma passt ja auf.

Rote Heißgetränke, weißer Schnee und schwarze Lämmer geben dem Winter 2012 im Tierpark eine ganz besondere Note!

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: