Begegnung mit einem großen Dichter am 16.09.2011

NeisseGalerie lädt zu Rozewicz -Abend innerhalb des Festvials „art@via-regia.pl“ ein 

„Tadeusz Rozewicz – der große europäische Dichter“ – unter diesem Motto steht ein Leseabend, der sich Leben und Werk des wohl bedeutendsten zeitgenössischen Lyrikers und Dramatikers in Polen widmet. Der Rozewicz-Kenner und Herausgeber zahlreicher Lyrik-Editionen, Jan Stolarczyk aus Wroclaw, porträtiert den modernen Klassiker. Der Dichter Andrzej Slomianowski bringt Rozewicz dem Publikum in Versen näher, unterstützt von Erika Lüders.

Tadeusz Rozewicz wurde am 9. Oktober 1921 als Beamtensohn im polnischen Radomsko geboren. Während des Zweiten Weltkriegs war er unter deutscher Besatzung Fabrikarbeiter. 1943 ging er in den Untergrund, um als Partisan zu kämpfen. In Krakau studierte er nach dem Krieg Kunstgeschichte. Sein erster Gedichtband erschien 1947. Er gilt nicht nur als einer der meistübersetzten Autoren Polens im deutschsprachigen Raum. Über Rozewicz wird auch berichtet, dass er sich selbst wie kaum ein anderer polnischer Schriftsteller von der deutschen Literatur und Kultur angezogen fühlt. In den 1980er Jahren wurden seine Stücke auf vielen Bühnen in der DDR gespielt. Tadeusz Rozewicz lebt heute als Lyriker, Dramatiker und Erzähler in Wroclaw (Breslau). Er wird immer wieder für den Literaturnobelpreis hoch gehandelt.

Der Rozewicz-Abend gehört zum Programm des Projekts art@via-regia.pl. Zum Auftakt war am 2. September die Ausstellung „Bewegung und Begegnung“ an sechs Orten eröffnet worden. Noch bis Ende Oktober sind zeitgenössische Werke polnischer Künstler unter anderem in der NeisseGalerie, im Elektronikmarkt des City-Centers, im Museum der Fotografie auf der Löbauer Straße sowie im Dom Kultury in Zgorzelec zu sehen.

art@via-regia.pl , ein Projekt des Görlitzer Vereins SAPOS e.V., ist für das Begleitprogramm zur 3. Sächsischen Landesausstellung „Via Regia“ in Görlitz entwickelt worden, um Kunst von Ost nach West in Bewegung zu bringen. Das Projekt wird gefördert von der Stadt Wroclaw, der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, der Stadt Görlitz und der Stadt Zgorzelec.

Wann: 16.09.2011, 19.30 Uhr
Was: Tadeusz Rozewicz – der große europäische Dichter.Ein Leseabend
Wo:  in der NeisseGalerie Görlitz, Elisabethstr. 10/11, 02826 Görlitz

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: