Via Regia beim Fest der Kulturen unserer Welt

Anlässlich der 3. Sächsischen Landesausstellung lädt das Fest der Kulturen der Welt in diesem Jahr zum Thema Via Regia am 18., 19. und 24. Juni nach Görlitz ein. Das Fest der Kulturen ist eine der wichtigsten interkulturellen Veranstaltungen im Landkreis Görlitz. Ausländische Mitbürger/ -innen und Initiativen aus Stadt und Landkreis Görlitz bieten ein attraktives Mitmach-Programm für die Kleinen und vielfältige Informationen für die Großen. Spielen, Spaß und Interesse an der Begegnung des „Anderen“ stehen im Mittelpunkt des Festes. Dazu kommt ein „Markt der Möglichkeiten“ mit Projekten des interkulturellen Austauschs und der Migrationsarbeit aus Görlitz und der Region. Ein vielfältiges Bühnenprogramm für Klein und Groß rundet das Programm ab, für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Das Fest beginnt am Samstag, 18. Juni, um 15 Uhr auf dem Elisabethplatz an. Das vielfältige Programm reicht von einer Weltreise (Länderpräsentationen), über Projektvorstellungen aus Stadt und Landkreis Görlitz, fairen Handel bis zu Informationen über Behörden und weitere Migrations- und Bürgerinitiativen. Kinder können an den Ständen ihren „Weltbürgerpass“ mit Stempeln füllen, Spiele aus fünf Kontinenten spielen und sich schminken lassen. Auf dem Platz ist auch eine kleine Ausstellung vom Jugendmigrationsdienst aus Weißwasser zu sehen oder weitere Projekte für, mit oder von ausländischen MitbürgerInnen aus dem Landkreis Görlitz. Spezialitäten aus der ganzen Welt werden ab 15 Uhr in der Neißegalerie von ausländischen Mitbürgern zubereitet und zur Verkostung angeboten. Auf der Bühne wird es ebenfalls ein buntes Programm geben: vom Seniorenchor aus Zgorzelec über die beliebten Piñatas bis zum Bauchtanz. Das Bühnenprogramm wird in Zusammenarbeit mit dem Muschelminna-Fest organisiert. Eines der Highlights ist die Reise über die Musik der Via-Regia von der Gitarregruppe „Da Capo“ und der ostländischen Band „Cosmonautix“ mit ihrem „Balalaika Speedfolk-Groove“. Am 19. Juni findet um 10 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche ein Ökumenischer Gottesdienst von Pfarrer i.R. Ammer und Pfarrer Hanert mit Bezug zu allen Weltreligionen statt. Während und nach dem Gottesdienst tritt die internationale Gruppe „Weg des Herzens“ musikalisch und tänzerisch auf. Den Abschluss des Festes bildet am 24. Juni die Weltreise für Kinder der 4. Klassen in der Volkshochschule. Von sieben angebotenen Ländern können sich die Kinder drei aussuchen und aus anderen Ländern Spiele, Musik, Geschmack (wieder) entdecken.

Die Veranstaltung ist eine Veranstaltung von Tierra- Eine Welt e.V. mit dem Netzwerk Integration Görlitz, der VHS, Euroschulen EDI/ESO, Evangelischen Innenstadtgemeinde, Neißegalerie und der Ausländerbeauftragten des Landkreises Görlitz, Olga Schmidt.
Unterstützt wird die Veranstaltung von: EED, Sparkasse, Stadt Görlitz, Landkreis Görlitz, AWD, EDI und der Ausländerbeauftragten des Landkreises Görlitz, Olga Schmidt.

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: