Heute: Jazztage an Unerhörten Orten

Um 20:00 Uhr werden alle Neugierigen im Schwurgerichtssaal des Landgerichts Görlitz, auf dem Postplatz erwartet. Das erste der zwei Konzerte an „Unerhörten Orten“ eröffnet Christian Muthspiel mit seinem Ernst-Jandl-Programm.

Mit viel Feingefühl verbindet Muthspiel die Gedichte des im Jahr 2000 verstorbenen Dichters Ernst Jandl mit virtuosen Klängen seiner Posaune, Klavier, Toys und Electronics. Ein spontaner Wechsel zwischen Singen und Sprechen geben den Anschein von perfekter Improvisation und laden die Zuhörer auf eine Reise in die Welt des Ernst Jandl ein. Meist sind es nur Sekunden die zwischen Lachen und ernster Stille verstreichen wenn das Publikum dem Künstler gebannt zuschaut, wie Jandl’s Gedichte zu neuem Leben erweckt werden.

Mehr Informationen und Videos zu Christian Muthspiel: http://www.christianmuthspiel.com/

Alle Konzerte der Jazztage im Überblick: http://www.jazztage-goerlitz.de/konzerte.html

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: