Biergartenalarm in Görlitz!

Was ist der Fliegende Biergarten?

Das Projekt entstand im Wettbewerb ‚Ab in die Mitte! City Offensive Sachsen’ 2010. Die Initiative unterstützt die Belebung der Stadtzentren.

Stadtplanung, City-Management, Wirte und andere Mitstreiter hatten die Idee entwickelt und grafisch gestaltet. Charaktervolle Straßen und Plätze werden zum spontanen Treffpunkt, lassen Gäste und Bewohner der Stadt zusammenrücken und regen zum Austausch an. Der Biergarten wird zum Prototyp für unkomplizierte Gastlichkeit. Gleichzeitig knüpft die Idee auch an die Tradition Görlitzer Ausflugslokale an, wie sie bis in die 1940er Jahre hier populär war.

Ein fliegender Biergarten soll an geeigneten Wochenenden zwischen Mai und September unterschiedliche Standorte der Görlitzer Stadtmitte ‚anfliegen’ und dort mit rund 200 Plätzen zum Verweilen einladen. Tische, Stühle, Schirme und die organisatorischen Voraussetzungen am Standort werden zentral organisiert. Die sich bewerbenden Betreiber (Gastronomen, Vereine, Bürgergemeinschaften) müssen lediglich die flotte und freundliche Bewirtung der zahlreichen Gäste sicherstellen. Auch Picknick ist willkommen.

Mit dem Biergartenalarm wird der kommende Treffpunkt und ‚Landeplatz’ des fliegenden Biergartens aktiviert. Ein ausgeklügeltes Informationssystem alarmiert vor jedem weitgehend regenfreien Wochenende am Donnerstagmorgen Bürger und Gäste der Stadt. Kulturelle Überraschungen gehören zum Konzept der fliegenden Biergartenkultur.

Wann?

Fliegender Biergarten folgt auf Biergartenalarm.

Das ist die Regel und wer sich am Mittwochabend oder Donnerstagmorgen in Homepage, Zeitung, Funk und Regionalfernsehen informiert, weiß Bescheid. Auch per SMS oder Email kommt der persönliche ‚Weckruf’ zum Flibi.

Ansonsten gelten die geplanten Termine unter dem Vorbehalt wirtlicher Witterung. Allerdings können einige Biergärtner auch im Regen zapfen. Sie haben ein Dach oder Zelt gegen zuviel Feuchte. Also nicht irritieren lassen! Auf Biergartenalarm folgt… (s.o.).

Die Stadtfeste: Muschelminnafest, via thea und Altstadtfest bleiben gezielt ‚flugfrei’ für den Biergarten. An diesen Tagen rummelt’s anders…

im Mai: 5.-8./ 12.-15./ 26.-29.

im Juni: 2.-5./ 9.-13./ 23.-26.

im Juli: 30.6.-3.7./ 7.-10./ 14.-17./ 21.-24./ 28.-31.

im August: 11.-14./ 18.-21. 

im September: 1.-4./ 8.-11./ 15.-18./ 22.-24.

Wo?

Handwerk; Bahnhofstr. 12, Hof; Annengasse; Altstadtbrücke; Jakob-Böhme-Str; Garten am Bräustübl, Landskronbrauerei; Hotherturm + Nikolaizwinger; Untermarkt Brunnenseite; Parkhaus Bahnhofstr. OG; Sechsstädteplatz; Alte Hefefabrik, Bautzener Straße; Bahnhofsvorplatz; Wilhelmsplatz; Hof Jägerkaserne

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: