„jung – n@iv – im Netz?“

Jungpolitiker veranstalten Stammtisch zum Online-Jugendschutz am 29. März 2011

Das Internet ist aus unserem Alltag inzwischen nicht mehr wegzudenken: es ist Arbeitsplatz, Kontaktbörse, Kaufhaus, sozialer Treffpunkt, Radio und Fernsehen in einem. Aber es hält sich nicht an die „Gesetze des Alltags“, es funktioniert nach eigenen Regeln. Die zentrale Frage lautet deshalb: wie können wir die neuen und großen Chancen des Internets nutzen und gleichzeitig die ebenso neuen und großen Risiken minimieren?

Unter dem Titel „jung – n@iv – im Netz?“ laden der Ring politischer Jugend Sachsen e.V., die Junge Union Görlitz und die Jungen Liberalen Görlitz zum gemeinsamen Stammtisch mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Kretschmer, dem Verantwortlichen für die Vermarktung / Agenturbetreuung / Marketing der Internet-Community snapscouts.de Sven Pommer, dem Kommunikationsforscher Prof. Dr. Klaus ten Hagen von der Hochschule Zittau-Görlitz am

Dienstag, den 29. März 2011, ab 19.00 Uhr,
in der Gaststätte „Zum Nachtschmied“ (Obermarkt 18, 02826 Görlitz)

ein. Unter der Moderation durch die SZ-Redakteurin Jenny Thümmler soll unter dem Titel „jung – n@iv – im Netz?“ darüber diskutiert werden, welche Verantwortung Wirtschaft und Politik, welche Verantwortung aber auch wir selbst im Netz haben. „Es darf nicht vergessen werden, dass mit dem Internet immer ein zweiseitiges Nutzungsprinzip verbunden ist: Das Netz bietet Jedem größere Möglichkeiten zur Selbstentfaltung, verlangt von Jedem aber ebenso eine größere Eigenverantwortung und Selbstregulierung.“, so die Kreisvorsitzende der Jungen Union, Tina Hentschel. „Ob die Diskussion zum Mobbing in sozialen Netzwerken im Internet oder aber sogenannte „Killerspiele“, die den Jugendlichen im Netz angeboten werden, die Diskussion ist notwendiger, aber auch vielfältiger denn je“, so Hentschel abschließend.

Jeder Internet-oft-und-selten-Nutzer ist zum Stammtisch recht herzlich willkommen.

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: