Das Blaue Einhorn am 11.11.2010 in der Synagoge Görlitz

Wo find ich meine Seele

Lieder über Krieg und Frieden von Mikis Theodorakis

Ta Lyrika/Liturgie 2 , Mauthausen und aus Axion Esti

In den 20 Jahren seines Bestehens hat Das Blaue Einhorn in seinen Konzerten immer wieder Lieder von Mikis Theodorakis gespielt. Jetzt hat sich die Idee erfüllt, den Werken des großen Meisters ein ganzes Konzert zu widmen.

Das Blaue Einhorn hat dafür Ta Lyrika ausgewählt, den wohl schönsten Liedzyklus von Theodorakis nach Gedichten von Tasos Livadhitis und ergänzt den Abend durch Werke aus der Liturgie 2 – Den Kindern, getötet in Kriegen, Lieder aus dem Volksoratorium Axion Esti (Worte:Odisseas Elytis) und die Kantate Mauthausen (Text:Iakovos Kambanellis).

In deutscher Sprache und in seiner eigenen Einhorn-typischen musikalischen Ausdrucksweise erzählt Das Blaue Einhorn in diesem Konzert von Krieg und Trauer, von Hoffnung und der Sehnsucht nach Freiheit, von Frieden und der Möglichkeit eines Lebens in Freiheit und Liebe.

Deutsche Nachdichtungen:

Paul Hoorn auf Grundlage einer Übersetzung von Niki Eideneier www.unisolo.de/romiosini

Gesang und eine Vielzahl von Instrumenten kommen zum Einsatz.

Neben dem bekannten Instrumentarium von Akkordeon, Trompete, Chalumeau, Geige, Gitarre und Kontrabass zum Beispiel Cello, zusätzliche Violinen, Bouzuki und Schlaginstrumente.

Zur Freude der Musiker und vieler Fans arbeitet Das Blaue Einhorn bei diesem Programm wieder mit Karolina Petrova zusammen, die die Band schon in zwei anderen Projekten als Gastsängerin ergänzt hat.

Datum: 11.11.2010 – 19.30 Uhr
Ort: Synagoge Görlitz, Otto-Müller-Straße 3, 02826 Görlitz
Tickets unter: 03581-41 17 66 bzw. Abendkasse

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: