DANIEL KAHN & THE PAINTED BIRD zu Gast in der Synagoge Görlitz

Am 24. Juli 2010 spielen in der Synagoge zu Görlitz  DANIEL KAHN & THE PAINTED BIRD. Dan Kahn stammt aus Detroit, lebt aber seit Jahren in Berlin, wo er die Jüdische Kulturszene maßgeblich prägt. Seine Musik ist eine fulminante Mischung aus bösen Klezmer-Cabaret Stücken, Songs mit leichtem Jazzeinschlag und satten Einflüssen von Brecht/Weill, Bregovic und Tom Waits. Daniel Kahn steht auf der Bühne förmlich in Flammen. Er singt englische, deutsche und jiddische Lieder, traurig, fröhlich, böse, humorvoll, tragisch, theatralisch, poetisch – und politisch nicht wirklich korrekt. Dabei spielt er Akkordeon, Gitarre, Klavier, Mundharmonika und eine sympathische Ukulele, die hauptsächlich aus einer alten Zigarrenschachtel besteht. Das Ganze wird zusammengehalten von Daniel Kahns erstaunlichen Fähigkeiten als Songwriter und seiner beeindruckenden Bühnenpräsenz.

24. Juli 2010, 21 Uhr, Synagoge Görlitz.

Eintritt 8/6 Euro (ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Mitglieder des Förderkreises Görlitzer Synagoge e.V.) Karten nur an der Abendkasse erhältlich. Reservierungen unter 03581 439341. Einlass ab 19:30 Uhr.

weitere Informationen unter:

www.paintedbird.net
www.myspace.com/thepaintedbird
www.danielkahn.com
http://synagoge-goerlitz.de/

Görlitzer OnlineShop Logo
 

Ihnen gefällt diese Seite? Zeigen Sie es Freunden: